Bin ich wirklich frei?

Wir sind nur frei, wenn wir für unser Leben die Verantwortung übernehmen.

Wenn wir glauben, andere oder die Umstände hätten die Macht, über unser Glück oder Unglück zu entscheiden, dann sind wir nicht frei, unser Leben zu gestalten.

Wir fühlen uns ständig als Opfer und leben nur innerhalb der Grenzen, die andere uns stecken.

Wenn wir jedoch erkennen, dass WIR es sind, die unser Leben gestalten, dann haben wir auch die Freiheit es zu verändern, wenn wir mit ihm unzufrieden sind.

 

 

Ich übernehme eigene Verantwortung, wenn ich:

  • Entscheidungen treffe (seien sie auch noch so klein) und bereit bin, die Konsequenzen, die sich daraus ergeben, zu tragen.
  • keine Notlüge oder tausend Ausflüchte habe, wenn es darum geht, anderen etwas abzuschlagen, wozu ich keine Lust habe.
  • keine Schwierigkeiten habe, mich zu entscheiden und nicht warte, bis andere mir die Entscheidung abnehmen oder sich die Sache von selbst erledigt. Keine Entscheidung zu treffen, ist auch eine Entscheidung, die meist negative Konsequenzen und Unwohlsein mit sich bringt.
  • bereit bin, für Fehler grade zu stehen und nicht anderen oder Umständen die Schuld dafür zu geben.
  • nicht für Gefühle anderer die Verantwortung übernehme. Jeder macht sich seine Gefühle selbst. 

 

Die Vorteile des selbstverantwortlichen Handelns sind:

  • dass mein Wohlbefinden nicht von anderen und deren Willkür abhängt.
  • dass ich in meinem Handeln nicht von anderen und deren Zustimmung abhängig bin.
  • dass ich mich frei und selbstbestimmt fühlen und geben kann.

 

Denkanstöße:

  • Wodurch fühle ich mich in meinem Alltag eingeengt oder beeinflusst?
  • Welche persönliche Schwäche oder körperliche Verfassung halte ich für die Ursache meines Unwohlseins?
  • Welche äußeren Umstände mache ich dafür verantwortlich, dass sie nun mal so sind und sich nicht ändern können?
  • Glaube ich, dass ich durch mangelndes Selbstbewusstsein, Ängsten oder mangelndes Durchhaltevermögen so bleiben muss, wie ich bin?
  • Welchen "Mächten" habe ich Macht gegeben, indem ich nicht die Verantwortung übernommen habe?

Lust auf einen Work-Shop zu diesem Thema?

Oder erkennen Sie, dass Ihnen zu diesem Thema Unterstützung, persönliche Beratung oder Begleitung gut tun könnte?

 

Lassen Sie uns Ihren Weg finden, Harmonie zu leben.

 

Herzlich lade ich Sie ein, Kontakt zu mir aufzunehmen.

Ihre Ilona Heinrichs-Portal


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Matthias (Donnerstag, 12 März 2015 19:18)

    Frei sein ist das Recht anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen!

    George Orwell

  • #2

    Ilona (Donnerstag, 12 März 2015 20:56)

    ....sehr passend! :-)